Freitag, 01. Juli 2022
Notruf: 122

Übung - Austritt Gefahrstoff

Am Samstag, den 7.Mai um 19:00 Uhr fand eine Einsatzübung zum Thema Gefahrstoffaustritt statt.

Die Übungseinsatzmeldung lautete Personenrettung nach Verkehrsunfall mit, auf Anhänger geladenen, Gefahrgut in Hackl.

Bei Erreichen der Übungseinsatzstelle bot sich folgendes Bild. Aufgrund eines Verkehrsunfalles platzte der mit Benzin gefüllte Container auf. Eine Person wurde vermutlich beim Versuch diesen abzudichen bewusstlos. Das austretende Benzin fließt direkt in den Gurkfluss.
Sofort rüsteten sich Atemschutzträger mit Einwegschutzanzügen aus, bauten einen Brandschutz auf und begannen unter Anleitung des anwesenden Notarztes und Feuerwehrarztes DR Stückelberger mit der Personenrettung.
Zeitgleich wurde durch die Übungseinsatzleitung die Feuerwehr Straßburg mit dem Ölwehr-Paket nachalarmiert, um gemeinsam mit unseren Einsatzkräften flussabwärts eine Ölsperre aufzubauen.
Weiters wurde durch die Atemschutzgeräteträger der Container mittels Abdichtsatz provisorisch abgedichtet und für eine allfällige Umpumpung des Benzins vorbereitet.

Wir danken für die Bereitstellung des Übungsplatzes sowie der außerordentlich köstliche Verpflegung der Familie Kurt Krassnitzer.

Von einer Einschäumung wurde aufgrund einer Übung abgesehen. Austretende Flüssigkeit für die Übung war lediglich Wasser!

Im Übungseinsatz stand:
- Feuerwehr St. Georgen / Strassburg mit 12 Einsatzkräften und den Fahrzeugen: LF-A sowie Privatfahrzeugen
- Feuerwehr Strassburg mit 5 Einsatzkräften und den Fahrzeuge MTF-A mit Ölwehr-Anhänger

Bilder: Feuerwehr St.Georgen/Strassburg

DruckenE-Mail


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen